Open Air Schloss Solitude

 Buchung geschlossen
Kategorie
Stuttgart und Region
Datum
27. Juli 2019 21:00
Veranstaltungsort
Schloss Solitude - Solitude 1
70197 Stuttgart, Deutschland
Telefon
0711-2391390
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

1874 machte Henrik Ibsen Edvard Grieg das Angebot, für eine Bühnenfassung des dramatischen Gedichts Peer Gynt die Musik zu komponieren. Die Vertonung des „verwünscht unzugänglichen Stoffs“ war nicht unkompliziert. Griegs Peer Gynt verbindet den nordischen Volkston mit herb wirkender Harmonik und ist eine musikalische Groteske, die „von An­fang bis Ende von Witz und Galle strotzt“. Peer Gynt ist aber auch ein Werk voller Poesie, das nicht nur die Schönheit nordischer Landschaften zum Ausdruck bringt, sondern mu­sikdramatisch mit Solveigs quasi leitmotivischem „Lied“ das lyrisch Emotionale dieser Schauspielmusik akzentuiert.

Handlung: Peer Gynt, der unbändige, phantastische Antiheld, ver­sucht der ärmlichen Enge seines dörflichen Daseins zu entkom­men, verfällt in schrankenlosem Egoismus zunehmend der Lüge und dem Selbstbetrug, bis er schließlich gänzlich scheitert. Als entwurzelter Schiffbrüchiger kehrt er in die Heimat zurück, wo er in den Armen der ihm immer treu ergebenen Solveig in letzter Stunde Frieden findet.

Um 20.15 Uhr wird es auf der Wiese vor dem Schloss eine Werkeinführung von Frau Prof. Dr. Hannelore Schlaffer geben.

Die sommerabendlichen Aufführungen unter freiem Himmel auf Schloss Solitude bilden einen atmosphärischen Höhepunkt zum Ende der Saison.

Zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Open Air Veranstaltungen

 
 

Powered by iCagenda