Ein Sommernachtstraum stand in den vergangenen Jahren mehrfach auf dem Programm des Open Air Schloss Solitude. Frieder Bernius präsentierte diese Komposition Mendelssohns zuletzt im Sommer 2013 vor dem stimmungsvoll ausgeleuchteten Barockschloss. Doch Ein Sommernachtstraum ist bei Weitem nicht die einzige Schauspielmusik Mendelssohns. Zu seinen Lebzeiten erfreuten sich auch die Musiken zu Oedipus in Kolonos und vor allem Antigone größter Beliebtheit. Von diesen Dramen nach Sophokles in der Übersetzung des Stuttgarter Gymnasialdirektors Donner erwartete sich das Publikum, wie ein zeitgenössischer Rezensent schrieb „[…] ewige Wahrheiten über das menschliche Sein“.
In diesem Sommer werden sich zwei ausgewiesene Kenner der Materie der Mendelssohnschen Schauspielmusiken annehmen: Frieder Bernius, Dirigent und Mendelssohn-Experte, und Hansgünther Heyme, ehemaliger Direktor des Stuttgarter Schauspiels und Spezialist für die Antike, der die Dialogregie und – mit Kreon und Oedipus – gleich zwei Hauptrollen des Abends übernehmen wird. Zusammen mit Pilu Lydlow, Isa Weiß, Peter Kaghanovitch, der Klassischen Philharmonie Stuttgart und den Herren des Kammerchor Stuttgart werden sie dem Publikum einen unvergesslichen Konzertabend auf Schloss Solitude bereiten.
 
 
Programm Freitag, 31. Juli und Samstag, 1. August 2015
 
18.00 Uhr Festliches Buffet in der Schlossgastronomie: Wo Carl Eugen einst residierte, eröffnet der bekannte Stuttgarter Gastronom Jörg Mink den Abend kulinarisch und lädt zu einem sommerlich mediterranen Buffet in das Schlossrestaurant ein. Karten à 39,- Euro (Reservierung über das Musik Podium Stuttgart.)

19.30 Uhr Lesung und Werkeinführung im Weißen Saal: Die Schauspielerin Barbara Stoll und der Altphilologe Hellmut Flashar stimmen Sie literarisch und wissenschaftlich im Weißen Saal des Schlosses auf die Aufführung ein. Eintritt frei. Aufgrund der begrenzten Sitzplatzkapazität wird eine Reservierung über das Musik Podium Stuttgart empfohlen.

20.30 Uhr Aufführung im Innenhof der Schlossanlage: Mendelssohns Musik, Sophokles Dramen und eine kunstvoll beleuchtete Schlossfassade verbinden sich an diesen Abenden zu einem Konzerterlebnis besonderer Art. Karten à 36,- | 28,- | 20,- | 12,- Euro. Bestellung über das Musik Podium Stuttgart oder unter www.reservix.de